Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme
Home > Referenten  
Hinweise
Schriftliche Dokumentation

Programm

Referenten
Anmeldung
Hotelempfehlungen
Archiv
Archiv
Download
ankuendigungen


Referenten

Gerd Peter Münden (Braunschweig)
Domkantor


Gerd-Peter Münden (*1966) studierte ev. Kirchenmusik (A) in Heidelberg. Schon zu Schulzeiten versah er eine große nebenamtliche Kirchenmusikerstelle und gründete zwei Kinderchöre. Parallel zu Studium leitete er Kindersingwochen im Rheinland und komponierte sein erstes Musical mit 21 Jahren. In Heidelberg bekam Münden Kontakt zu Rolf Schweizer, der sein Mentor wurde. Von 1992 bis 1999 arbeitete er als Kantor an St. Marien in Minden und übernahm dort die evangelische Singschule. Nach der Veröffentlichung seines Standardwerkes »Kinderchorleitung« (1989) avancierte er zum Spezialisten für das Singen mit Kindern. Von 1995-2011 war er Lehrbeauftragter für Kinderchorleitung an verschiedenen Hochschulen (u.v.a. Leipzig und Hamburg).
1999 wechselte Gerd-Peter Münden als Domkantor an den Braunschweiger Dom. Mit der Braunschweiger Domsingschule führt er die größte Einrichtung für evangelische Kirchenmusik in Deutschland. Sein Arbeitsbereich umfasst das Orgelspiel als Domorganist, regelmäßige Oratorien- und Kantatenaufführungen mit Domchor und Staatsorchester, Orchesterarbeit mit dem domeigenen Sinfonie-Orchester sowie die Arbeit mit der großen Jugendkantorei und den »Kurrenden« Er ist Initiator des Projekts »Klasse! Wir singen«, an dem bisher 550.000 Schulkinder der Klassen 1-7 teilnahmen. Gerd-Peter Münden ist auch als Komponist geistlicher Musik sowie Orgel- und Instrumentalmusik aktiv, wobei sein Kompositionsstil Einflüsse aus englischer Kirchenmusik und Filmmusik zeigt. Er schuf bisher neben etlichen Kinderchorstücken auch zwei Oratorien, eine Kirchenoper und gemeinsam mit dem Texter Eugen Eckert Lieder für den Gemeindegesang.

Impressum | Letzte Änderung: 29.10.2017 | Autor: Martin Neef

UNIVERSITÄT LEIPZIG