Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme
Home > Referenten  
Hinweise
Schriftliche Dokumentation

Programm

Referenten
Anmeldung
Hotelempfehlungen
Archiv
Archiv
Download
ankuendigungen


Referenten


Vinzenz Weissenburger (Berlin)
Chor- und Orchesterdirigent

Vinzenz Weissenburger macht als Chor- sowie Orchesterdirigent gleichermaßen auf sich aufmerksam. Er arbeitet mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Gustavo Dudamel, Andris Nelsons und Sir Simon Rattle zusammen und dirigiert in Konzerten und Opern Klangkörper wie das MDR-Sinfonieorchester Leipzig, die Staatskapelle Berlin und die Lautten Compagney.
Seit der Spielzeit 2007/08 leitet er den Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin und baute ihn so aus, dass dieser u. a. mehrere Goldmedaillien und beim Deutschen Chorwettbewerb 2014 den 1. Preis gewann. Tourneen führten ihn neben Deutschland nach Frankreich, Luxemburg, Italien, Polen, Lettland, Litauen, China, USA und Vietnam.
Vinzenz Weissenburger wurde in Berlin geboren und studierte zunächst an der Universität der Künste Berlin und schloss sein Studium erfolgreich als Diplom-Tonmeister ab. Noch während der Studienzeit wurde er mit mehreren ersten Preisen bei internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Von 2005 bis 2011 studierte er Dirigieren an der Hochschule für Musik Dresden bei Hans-Christoph Rademann (Chor) und bei Ekkehard Klemm sowie Christian Kluttig (Orchester).

Impressum | Letzte Änderung: 29.10.2017 | Autor: Martin Neef

UNIVERSITÄT LEIPZIG