Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme
Home  
Hinweise
Schriftliche Dokumentation

Programm

Referenten
Anmeldung
Hotelempfehlungen
Sponsoren
Anreise
Archiv
Archiv
Download
Werbung Otalgan

 

Leipziger Symposien zur Kinder- und Jugendstimme

Vorträge und Workshops

 
 

10. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme

Thema: "Forschung ↔ Wissen ↔ Praxis"
Leipzig, 24.-26. Februar 2012

   

Bitte informieren Sie mich per E-mail über Aktualisierungen dieser Homepage. Ihre Email-Adresse wird vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Meine E-mail-Adresse:
 

 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr herzlich möchten wir Sie zum nunmehr 10. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme einladen. Anlässlich dieses kleinen Jubiläums widmet sich das Symposium einem Thema, das zugleich seine Hauptaufgabe ist: Dem Wissenstransfer zwischen Stimmforschung sowie wissenschaftlichen Arbeiten, die sich mit den verschiedensten Aspekten des Singens bei Kindern und Jugendlichen beschäftigen und der gesangspädagogischen und therapeutischen Praxis.

Die Forschung am Phänomen Stimme unterscheidet sich in einigen Punkten von anderer klinischer oder Grundlagenforschung. Fragen, die uns bei der interdisziplinären Konzeption dieses Symposium beschäftigt haben, waren unter anderen: Für wen wird eigentlich Stimmforschung betrieben - für die Forscher und deren wissenschaftliche Karriere oder wirklich für die gesangspädagogische Praxis? Wie können eventuell bestehende Hemmungen abgebaut werden, vermeintlich uninteressante Fragen aus der Praxis an die Forscher heranzutragen? Wie gelangen die Praktiker an die Forschungsergebnisse, die in der Regel in internationalen wissenschaftlichen Journalen veröffentlicht werden und wie können sie unterstützt werden, die relevanten Informationen zu finden?

Für die Hauptreferate, Vorträge und Workshops konnten wir namhafte, international agierende Wissenschaftler und Praktiker gewinnen. Aber die zahlreichen aktuellen Forschungsergebnisse aus den europäischen Zentren der Kinder- und Jugendstimmforschung sollen nicht als abgehobene Wissenschaft präsentiert werden. Es soll auch gezeigt werden, wie Stimmforschung funktioniert und warum Forschungsergebnisse oft Details der Stimme beschreiben, die erst im Kontext mit anderen Kenntnissen und Erfahrungen für die Gesangspädagogik oder Therapie relevant werden. Nicht zuletzt will das Symposium zu einer noch engeren Zusammenarbeit aller Fachrichtungen, die sich mit jungen Stimmen beschäftigen, motivieren, denn häufig haben gerade Impulse aus der Praxis zu wertvollen wissenschaftlichen Untersuchungen geführt.

Das wissenschaftliche Programm wird ergänzt durch ein Rundtischgespräch, das unser Medienpartner mdr figaro ausstrahlen wird und durch musikalische Beiträge von sechs charmanten, hoch musikalischen jungen Damen aus Leipzig, die einige von Ihnen schon als Kinderensemble „Chickpeas“ kennengelernt haben und vom Wolfratshauser Kinderchor unter der Leitung von Yoshihita Kinoshita.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und grüßen Sie herzlich,
 

Prof. Dr. Michael Fuchs
Leiter der Sektion Phoniatrie und Audiologie
Universitätsklinikum Leipzig
Prof. Dr. Andreas Dietz
Klinikdirektor
Universitätsklinikum Leipzig
   

Prof. Andreas Göpfert
Vorsitzender
Arbeitskreis Musik in der Jugend

Wolfram Kössler
Generalsekretär
Arbeitskreis Musik in der Jugend
   
Prof. Christina Wartenberg
Fachrichtung Gesang/Musiktheater
Hochschule für Musik und Theater Leipzig
 
vollständiges Programm zum Download

 

Impressum | Letzte Änderung: 12.12.2011 | Autor: Martin Neef

UNIVERSITÄT LEIPZIG